„Denn die einen sind im Dunkeln und die anderen sind im Licht und man siehet die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.“ (Brecht 1930)


Diese Seite ist den Überlebenden ritueller Gewalt gewidmet und für Therapeuten und all diejenigen die mit Überlebenden ritueller Gewalt arbeiten.

Dieses Seite wurde von mehreren Überlebenden ritueller Gewalt gemeinsam mit Psychologen erstellt zur Information über rituelle Gewalt.



Aktuelles:

Kongress „Gesichter der Gewalt“ 13.-15.April 2012 in Fellbach
Informationen http://www.villa-lindenfels.de


Jahresfortbildung von MOSAIK "Organisierte Rituelle Gewalt und Komplextrauma" in Hamburg im Winter 2012/2013
Informationen http://www.ifp-hamburg.de


An die Täter:
Jede Kontaktaufnahme wird dokumentiert und dazu führen, dass ihr euch selber bestätigt.
Alle Überlebenden, die hier schreiben, haben an verschiedenen Stellen Schriftstücke und Videos mit euren Namen, Taten und Orten hinterlegt.
Alle Schreiber dieser Informationsseite haben an verschiedenen Stellen ein Dokument hinterlegt, dass sie keinen Suizid begehen werden und jede Schädigung, Verletzung, Unfall und Mord an ihnen oder einem ihrer Angehörigen wird direkt mit euch in Verbindung gebracht werden und weiter ermittelt werden.
Sollte eine der schreibenden Personen oder einer der Angehörigen oder Unterstützer zu Schaden kommen, verletzt werden oder nachgestellt werden, wird ein Schneeballsystem greifen.
Mit verschiedenen Journalisten wurden bereits Interviews geführt und Videoaufnahmen gedreht, die nur auf unser Okay warten.
Bei einem Verschwinden, Verletzung, Unfall oder Tötung einer der hier schreibenden Personen, Angehörigen oder Unterstützer, werden diese Interviews sofort in den Medien veröffentlicht werden.